Online-Magazin

Schüpbärg-Beizli

Wir freuen uns mit allen Wirten, dass sie wieder geöffnet haben!

Seit dem 1. Oktober 2014 führen Christoph und Sarah Hunziker mit grossem Engagement das Schüpbärg-Beizli im schönen Seeland. Die Beiz bietet Platz für rund 60 Personen. Weitere 50 Plätze befinden sich auf der grossen Sommerterrasse. Mit dem Spitzenkoch Christoph Hunziker haben wir ein Interview geführt und durften hinter die Kulissen schauen:  

  

Wie haben Sie die letzten Monate als Unternehmer erlebt?
Eine Zeit mit viel Ungewissheit und schwierigen Momenten. Der Staat hat seine Unterstützung zugesichert, jedoch flossen die Zahlungen mit grosser Verzögerung. Wir sind dankbar, haben wir die zwei Lockdowns mit einem blauen Auge überstanden und konnten unseren Mitarbeitenden einen sicheren Arbeitsplatz gewähren. Auch sind wir froh, dürfen wir nun unserer Leidenschaft - der Gastronomie - wieder nachgehen und können so auf eigenen Füssen stehen.

 

Wie war die Wiedereröffnung in Ihrem Restaurant?
Streng, direkt von 0 auf 100! Nach 5 Monaten Lockdown sind 12 Stundentage nicht das gewohnte Arbeitsumfeld. Nicht, dass wir uns nur ausgeruht hätten, aber die Arbeitszeit war kleiner und vor allem habe ich zu Hause allein gearbeitet. Wir haben uns um eine neue Inneneinrichtung gekümmert, viele Kochideen zusammengetragen und auch rund ums Restaurant gab es ein paar Veränderungen. Die Reaktionen und Solidarität der Gäste ist enorm und wir sind sehr glücklich, durften wir gleich wieder mit einem ausgebuchten Restaurant starten.

 

Ist in der Gastronomie ein Trend erkennbar?
Ja, seit dem Lockdown setzen die Gäste das Augenmerk noch vermehrter auf Regionales und die Preissensibilität lässt nach. Generell in der Gastronomie herrscht aktuell ein grosser Personalengpass. Wir, wie auch viele meiner Kollegen, suchen verzweifelt nach Personal.

 

Was ist Ihnen als Spitzenkoch wichtig?
Dass ich mir und meiner Linie treu bleibe. Gute Qualität der Produkte ist mir wichtig und ich behandle die Lebensmittel mit Respekt. So kaufe ich auch gerne die ganzen Tiere von unserem Nachbarn ein und verwende alles, was irgendwie möglich ist. Zudem möchte ich meine Gäste mit meinen Kreationen begeistern, so dass diese gerne wieder vorbeikommen

 

Welches ist die Philosophie Ihres Restaurants?
Wir verwenden - wo möglich - regionale und saisonale Produkte. Am liebsten nehmen wir Produkte aus unserer Region und von unseren Nachbarn. Dies zieht sich auch in der Weinkarte durch. Unsere Gerichte werden täglich frisch zubereitet und für diese Qualität stehen wir gerne morgens etwas früher in der Küche

Wer das Schüpbärg-Beizli gerne besuchen möchte, findet alle Angaben auf der Webseite. Hier gehts zum Link: www.beizli.ch


Bilder ©  Pat Lerch / Pixabay 

Startseite / Magazin / Aktuell / Schüpbärg-Beizli

previous Online-Magazin next

Weitere Beiträge

Contaminant reduction

Online-Magazin #
Contaminant reduction

15.10.2021 // Contaminant reduction in edible oils

Saubere Öle und Fette

Online-Magazin #
Saubere Öle und Fette

15.09.2021 // Qualität beginnt beim Anbau.

Avoir la patate

Online-Magazin #
Avoir la patate

07.09.2021 // Es ist Kartoffelzeit.

Für gesunde Babynahrung

Online-Magazin #
Für gesunde Babynahrung

31.08.2021 // Omega-3-Fettsäuren - Gesundes für die Kleinsten.

Einfach saugut!

Online-Magazin #
Einfach saugut!

23.08.2021 // Schweinefett - Altbewährtes mit Tradition.

Vitafoods Genève

Online-Magazin #
Vitafoods Genève

30.09.2021 // Sie haben Fragen? Wir haben Antworten!

Möchten Sie weiterhin top informiert sein und einen regelmässigen Input rund um das Thema Öle und Fette erhalten?
Dann bestellen Sie unseren Newsletter.

Teilen

Beratung

Sylvie Bieri
Online-Redakteurin

+41 79 158 46 61
sylvie.bieri@nutriswiss.ch